"Pippi Langstrumpfs Abenteuer" auf unserer Bühne

<< zurück zur Übersicht

Alle Kinder lieben Pippi Langstrumpf!
Und unsere Schulspielgruppe so sehr, dass sie heuer ein ganzes Theaterstück rund um Pippi und ihre Freunde auf die Bühne bringen konnten! Nach der Premiere am 15.7. folgten noch drei weitere Aufführungen für alle Schulklassen sowie für die Eltern.

Die Geschichten rund um die beiden Polizisten, die zwei Landstreicher, das missglückte Kaffeekränzchen und Pippis Schulbesuch begeisterten alle Zuschauer, ein Schüler meinte sogar: "Das hat mir viel besser gefallen als die Stücke, die von "außen" kommen." - Gibt es ein schöneres Lob?

  

 Die Erzählerinnen konnten bequem...

 

...auf dem kleinen Onkel Platz nehmen...

 

...und die Zuschauer durch Pippis Abenteuer führen.

Pippi freundet sich rasch mit Tommi und Annika an.

Sie bekommt bald Besuch von zwei Polizisten,...

 ...die Pippi hübsch an der Nase herumführt.

Pippi überlegt, ob sie nicht in die Schule gehen sollte.

Die Lehrerin bemüht sich um Pippi, doch letztlich...

erklärt Pippi, dass sie nicht für die Schule geschaffen sei.

Über den Besuch der Landstreicher freut sie sich mächtig,...

...vor allem, als sie gemeinsam "schottisch" tanzen.

Pippi nimmt sich vor, besonders anständig zu sein,...

...als sie beim Kaffeekränzchen eingeladen ist.

Doch das geht natürlich gründlich schief, obwohl...

...sich Pippi wirklich bemüht hat, eben auf ihre Art.

Pippi lädt Tommi und Annika schließlich auf Taka-Tuka ein.

Hiermit endet das Stück, vorläufig zumindest :o)

 

 

Oder, Frau Brilmayer? ;-)