Revue im Waitzinger Keller anlässlich "100 Jahre Stadterhebung Miesbach"

<< zurück zur Übersicht

 

Einen weiteren Höhepunkt im November stellte die Revue: 100 Jahre "Stadt" Miesbach unter der Regie von Frau Jooß im Waitzinger Keller für unsere Klasse 4c dar.

Die 23 Buben und Mädchen vertraten unsere Schule mit einer fröhlich-bunten, gesungenen Liebeserklärung an unsere Stadt. Nach vielen Wochen Ausprobieren, Texte schreiben und Proben mit Unterstützung von Frau Brilmayer sangen, begleiteten und spielten die Kinder das extra für diesen Anlass von der Klasse und Frau Schreiner komponierte Lied „Miesbach, i mog di so gern“.
Boomwhackers, Bass-Klangstäbe, Gitarre und Cajon kamen zum Einsatz und unterstützten den beschwingten Song, der sich mit zunehmender Sicherheit der Kinder zum heimlichen Höhepunkt der bunten Show entwickelte. Tosender Applaus beglückte die Kinder, die besonders lang auf ihren Auftritt gewartet hatten, waren sie doch mit ihrem Miesbach-Lied der vorletzte Programmpunkt dieses gelungenen Abends.

Das Lied erzählt in vier Strophen aus der Sicht der Kinder von der „guadn Luft“, den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, den touristischen Attraktionen, dem schulischen Umfeld und den weiteren liebenswerten Seiten der Stadt Miesbach. Das alles wäre aber laut den Kindern, wie im gerappten Zwischenteil deutlich wird, „ohne meine Freund‘ “ nur halb so schön...