Lesewoche im Mai 2018

<< zurück zur Übersicht

 

Vom 7.-11. Mai 2018 standen bei uns die Schulvormittage ganz im Zeichen der Leseförderung:

In dieser „Lesewoche“ gab es beispielsweise eine Buchausstellung mit über 40 Büchern, die die Stadtbücherei Miesbach der kleinen Schulbücherei zur Verfügung gestellt hatte. Jede Klasse durfte die Ausstellung besuchen und nach Herzenslust schmökern.

Im ganzen Schulhaus leuchteten einem beim Vorbeigehen verschiedene Sprüche, Redensarten und Zitate rund ums Thema „Lesen“ in bunten Farben entgegen und manche Klassenzimmertür zierte ein großes Plakat, das auf ein bestimmtes Buch oder Leseprojekt aufmerksam machte.
In den Klassenzimmern und auch auf dem Schulhof konnte man lesende, vorlesende und in anderer Form mit Literatur befasste Schülerinnen und Schüler beobachten:

Unter dem Motto „Lesefreu(n)de“ stand die Lesewoche in der Klasse 3c. Bereits in den Wochen davor hatten die Kinder Strategien und Tipps erarbeitet,wie sie gemeinsam mit einem Partner Texte und Geschichten ansprechend vor- bzw. gezielt erlesen können. Mit diesem Wissen im Gepäck erprobten die Kinder dann die Woche über ihren „Leseprofi-Ziele-Plan“, der sie auf ihrem Weg zu einem „Leseprofi“ auch weiterhin begleiten soll. Des Weiteren durften sich die Schüler/innen zusammen an verschiedenen Leserätseln versuchen sowie Artikel aus ihren Lieblingszeitschriften vorlesen.
Einen Abschluss fand das Projekt schließlich in der gemeinsamen Vorbereitung einer kurzen Buchvorstellung ihrer Lieblingsbücher. Diese Vorstellungen werden die Kinder in der Klasse 3c nun bis zum Ende des Schuljahres begleiten und damit hoffentlich immer wieder einen kleinen Beitrag zur Förderung der Lesefreude der Kinder leisten.

In der Klasse 1c wurde erstmals eine kleine Klassenlektüre gelesen und alles drehte sich um das Gespenst, das in dieser Geschichte vorkam.

In dieser etwas anderen Woche fand auch der Vorlesewettbewerb der 3. Klassen statt, aus dem unter einer fachkundigen Jury die Schulsiegerin hervorging, die am 20.6. beim landkreisweiten Wettbewerb die Schule vertreten darf: Helene aus der Klasse 3a konnte sich mit knappem Vorsprung gegen drei andere Vorleser aus den Parallelklassen durchsetzen.

Für große Begeisterung sorgte die Büchertauschbörse. An einem Tag konnten die Kinder gebrauchte, aber gut erhaltene Bücher von zu Hause mitbringen und gegen eine Wertmarke der Bücherbörse eintauschen. Für diese Wertmarke durften sie dann am darauffolgenden Tag ein anderes Buch aussuchen. Die Auswahl der Bücher war beträchtlich und die Freude am Stöbern riesig – damit war klar: Eine solche Bücherbörse soll es, auch unabhängig von einer Lesewoche, in Zukunft bald wieder geben!

Ein ganz besonderes Highlight stellte die „musikalische Vorlesung“ mit der weithin bekannten Gruppe „Quadro Nuevo“ in unserer kleinen Grundschulturnhalle dar. Alle Klassen lauschten gebannt der Geschichte „Der König hat gelacht“ von Julie Fellmann, die als Autorin auch selbst las. Getragen von bezaubernden Melodien und Klängen sowie einer farbenprächtigen Beleuchtung und einzelnen netten Accessoires auf der Bühne war die ganze Veranstaltung sowohl ein Ohren- als auch Augenschmaus für alle Kinder und Lehrkräfte, was der große Applaus am Schluss bestätigte.

So ging eine ganze Woche, geprägt von verschiedensten Lese- und Vorleseeindrücken, sehr schnell zu Ende.

Bleibt zu hoffen, dass viele Kinder auch weiterhin Freude am Lesen haben und vielleicht auch noch mehr Kinder Lust aufs Lesen bekommen haben!

Und hier ein paar weitere Eindrücke in Bildern:

  • 2018_Lesewoche_02
  • 2018_Lesewoche_03
  • 2018_Lesewoche_04
  • 2018_Lesewoche_05
  • 2018_Lesewoche_06
  • 2018_Lesewoche_08
  • 2018_Lesewoche_09
  • 2018_Lesewoche_10
  • 2018_Lesewoche_11
  • 2018_Lesewoche_12
  • 2018_Lesewoche_13
  • 2018_Lesewoche_14
  • 2018_Lesewoche_15
  • 2018_Lesewoche_16

Simple Image Gallery Extended