30km/h vor Schulen - "Rote Karte" oder Gummibärchen, das war hier die Frage!

<< zurück zur Übersicht

Immer wieder kommt es vor Schulen und Kindergärten zu gefährlichen Situationen zwischen Autofahrern und Kindern. Die Beschränkung auf 30 km/h auf den Straßen vor den Einrichtungen, wo viele Kinder und Jugendliche verkehren, wird oftmals nicht im notwendigen Umfang beachtet.

Aus diesem Grund fand vor unserer Schule an der Münchener Straße am Freitag, den 8.7. vormittags ein Projekt zwischen der Polizeiinspektion Miesbach und den Viertklässlern unserer Schule statt.

Unter dem Themenschwerpunkt "Geschwindigkeit - Kinder fragen Raser" sollten die Kinder die Verkehrsteilnehmer entweder loben oder auf ihr Fehlverhalten hinweisen.

Hier der Artikel im Miesbacher Merkur in der Ausgabe vom 9./10.Juli 2016:

Oder in der Online-Version:

http://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/miesbach/polizei-aktion-schueler-zeigen-rasern-rote-karte-viertklaessler-durften-laserpistole-zielen-6554452.html