Schullandheim der 4. Klassen in Königsdorf

<< zurück zur Übersicht

Unmittelbar nach der Übergabe der Übertrittszeugnisse durften die diesjährigen Viertklässler zu einer besonderen Unternehmung aufbrechen:
Mit vier Lehrkräften (Frau Bartsch, Frau Zadny, Frau Bichler-Glockner und Frau Schreiner) fuhren die über 60 Schülerinnen und Schüler gemeinsam zur Jugendsiedlung Hochland bei Königsdorf, um dort zweieinhalb spannende Tage gemeinsam in wunderbarer naturnaher Umgebung zu verbringen.

(...erste mögliche Aktion am Ankunftstag nach ausführlicher Einweisung: Limokistenklettern! Wer traut sich, nach erfolgreichem Aufbau dann noch den Turm einfach umzukicken?)

Auf dem Programm, aus dem die Kinder vorab selbst auswählen durften, standen unter anderem eine Fließgewässeruntersuchung an der Isar, bei der alle beteiligten Kinder zu Forschern am und im Wasser wurden, "Eseltrekking" mit vier freundlichen, flauschigen Eseln, die die fleißigen Wanderer über ca. 8km begleiteten, die aktionsbetonte "Kings Village Trophy", bei der die Kinder ihre Kooperationsbereitschaft unter Beweis stellen mussten, um nach mehreren Stunden endlich die versteckte Schatzkiste bergen zu können, und außerdem eine Kräuterwanderung mit anschließender Kräuterwerkstatt, bei der so manche gesunde Tees, Lippenbalsam und eine Gesichtscreme entstanden.

(unterwegs beim Eseltrekking - wie man sieht, sogar mit Sonnenschein!)

Alle geplanten Aktionen, durchgeführt von Referenten der Umweltbildungsstelle der Jugendsiedlung, konnten planmäßig durchgeführt werden, denn insgesamt hatten wir außerordentlich viel Glück mit dem Wetter, das für diese Tage eigentlich sehr regnerisch vorhergesagt gewesen war. Die Temperaturen waren allerdings, vor allem nachts, noch etwas vorfrühlingshaft kühl, doch glücklicherweise konnten wir kurzfristig noch vom Sommerhüttendorf auf die beheizten Blockhütten umbuchen, was wir auch einer Spende des Elternbeirats zu verdanken haben - HERZLICHEN DANK dafür!

(Ein letztes Gruppenfoto kurz vor der Abfahrt, vor der wunderschönen Blockhütte "Herzogstand", in der die meisten Kinder der Klasse 4c untergebracht waren.)

Was die Kinder im einzelnen erlebt haben und welche Erinnerungen sie aus Königsdorf mitgenommen haben,können Sie nun noch genauer nachlesen:Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 4c haben nämlich ganz tolle Berichte über ihre Erlebnisse in den drei Tagen aufgeschrieben und illustriert - vielen Dank für die wunderbaren Beiträge und Ihnen viel Spaß beim Lesen (beim Anklicken öffnen sich PDF-Dateien):

- "Erste Eindrücke nach der Ankunft"

- "Party in der Hütte - von der Planung zur Feier"

- "Unser Programm - Aktionen und Nachtwanderung"

- "Der letzte Tag und ein besonderes Erlebnis"